Zu unserem Verständnis von einem angenehmen Wohnen gehören außerdem kulturelle Veranstaltungen, gemeinsame Feste, Kreativ- und Wellnessnachmittage und Ausflüge in die nähere Umgebung. Wir bieten eine vielfältige Auswahl. Die Teilnahme erfolgt je nach persönlichen Möglichkeiten und Wünschen – es gibt kein Pflichtprogramm. Im Vordergrund stehen immer Fröhlichkeit und Lebensfreude. Denn auch im Alter und bei Pflegebedürftigkeit sollen diese erhalten bleiben oder wieder erwachen.

Unser Haus ist offen für ehrenamtliche Helfer/innen, Sozialdienste, Vereine oder anderen an der aktiven Gestaltung der Altenhilfe interessierten Menschen.

Beispiele:

  • Musikalische Veranstaltungen wie Konzerte, gemeinsames Singen und  Musizieren
  • Gottesdienste im Haus und in der Kirche
  • Kreatives Gestalten mit verschiedenen Werkstoffen
  • Gedächtnistraining
  • Biografie,-und Erinnerungsarbeit,
  • Gemeinsames Lesen/Vorlesen: Geschichten, Tageszeitung...
  • Backen in Kleingruppen
  • Spaziergänge, Einkaufsfahrten und Ausflüge
  • Besuche von kulturellen Veranstaltungen im näheren Umkreis
  • Gemeinsame Spiele wie Bingo, Halma, Mensch Ärgere Dich Nicht...
  • Nachtcafé, Seniorenstammtisch
  • Seniorengymnastik, Denksport, Sitztänze
  • Unterstützung bei individuellen Einzelaktivitäten: Gespräche, Spaziergänge, Schriftwechsel etc.
  • Gemeinsame jahreszeitliche Feste feiern
  • Gemeinsame Geburtstagsfeiern